systemische Organisationsberatung

Die systemische Organisationsberatung ist ein Beratungsansatz, dessen Wurzeln in der systemischen Familientherapie, Systemtheorie, Kybernetik und Gruppendynamik liegen und der Organisationen als soziale Systeme wahrnimmt. Die systemische Organisationsberatung geht von den Prämissen des systemischen Ansatzes aus und verfolgt das Ziel, Teams und Organisation in ihren Ressourcen und Kompetenzen zu stärken, diese in Veränderungsprozessen zu begleiten, die Kommunikations-, Kooperations- und Organisationsfähigkeit zu erhöhen und sich auf die gesetzten Ziele hin nachhaltig zu entwickeln. Die Organisationsberatung konzentriert sich dabei nicht auf einzelne Personen, sondern nimmt das ganze System in den Blick und arbeitet an der Strategie-, Struktur- und Kulturentwicklung von Organisationen.

Der Zugang der systemischen Organisationsberatung ist ziel- und lösungsorientiert, sodass für wahrgenommene Problemsituationen konkrete, kurzfristig anwendbare Lösungen entwickelt und sofort ausprobiert werden. Klassische Methoden sind systemische Fragetechnik, Reframing, Aufstellungsarbeit, Kleingruppenarbeiten, Großgruppenarbeit etc.