VUCA

VUCA ist ein Akronym für die englischen Wörter „volatility“, „uncertainty“, „complexity“ und „ambiguity“. Der Begriff wurde in den 90er-Jahren vom amerikanischen Militär geprägt, um die unklare Weltordnung nach dem Untergang der Sowjetunion zu beschreiben, und wurde danach unter anderem für die Beschreibung einer sich rasant verändernden Marktumgebung, in denen Unternehmen agieren, verwendet. Die einzelnen Begriffe bedeuten dabei Folgendes:

Volatilität meint allgemein die Schwankung von Zeitreihen. Im Bereich der Wirtschaftswissenschaften wurden mit diesem Begriff lange Zeit vor allem Preis-Schwankungen an der Börse beschrieben. In Bezug auf die VUCA-Welt werden darunter Aspekte wie eine allgemeine Unbeständigkeit, eine Erhöhung der Veränderungsgeschwindigkeit oder generelle hohe Schwankungsbreiten in unterschiedlichen Entwicklungen verstanden, die sich beispielsweise an schnellen Markteintritten von Unternehmen oder schnellen Marktgewinnen und / oder -verlusten zeigen.

Unsicherheit bedeutet in der Entscheidungstheorie, dass für zukünftige Umweltzustände keine Wahrscheinlichkeiten vorliegen; salopp ausgedrückt bedeutet Unsicherheit demnach, dass wir nicht wissen, was passieren wird, weil bei zukünftigen Entwicklungen weder die genauen Variablen, noch die kausalen Beziehungen zwischen ihnen, noch mögliche Wechselwirkungen bekannt sind. Die Dynamik des technologischen Wandels führt zu disruptiven bzw. unvorhersehbaren Veränderungen, bei denen beispielsweise ganze Märkte wie aus dem Nichts neu entstehen.

Komplexität bedeutet, dass ein System aus vielen, zum Teil unbekannten Elementen besteht, die wiederum in Wechselwirkung zu einander stehen und eine hohe Eigendynamik aufweisen. Das heißt, dass Interventionen Auswirkungen auf viele unterschiedliche Variablen haben, diese aber, weil sie mitunter zeitversetzt ablaufen, nicht berechnet oder vorausgeplant werden können.

Ambiguität heißt übersetzt so viel wie Viel- oder Mehrdeutigkeit. Situationen oder Informationen sind nicht eindeutig zu interpretieren, sondern es bestehen gleichzeitig unterschiedliche, oft auch widersprüchliche Anforderungen, die sich nicht oder nur bedingt auflösen lassen.